Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Gießener Anzeiger, 25.08.2016., "Volkshochschule Gießen stellt Programm für Herbst und Winter vor / Integration als besondere Herausforderung"

Wegen der hohen Nachfrage – im Schnitt gibt es pro Semester rund 12 000 Kursteilnehmer – hat sich die Volkshochschule (VHS) Gießen jetzt erweitert. Künftig wird sie auch fünf Räume im Alevitischen Kulturzentrum (Reichenberger Straße 7) und zwei Räume in der Sophie-Scholl-Schule (Grünberger Straße 222) nutzen dürfen, sagte VHS-Leiterin Maria Veith bei der Vorstellung des neuen Kursprogramms für Herbst und Winter...weiterlesen.


Newsletter der Stadt Gießen, 08.04.2016, "Außergewöhnlicher Malereikurs an der VHS"

Seit elf Jahren in Folge bietet die Volkshochschule Gießen unter Leitung von Prof. Martin Seidemann einen außergewöhnlichen und begehrten Kurs für Malerei an, für den regelmäßig Interessenten aus ganz Deutschland anreisen..weiterlesen.


Newsletter der Stadt Gießen, 23.03.2016, "MENTOR" - Die Leselernhelfer Gießen e. V."

Eine frühzeitige Förderung der Leselust verbessert nachhaltig die Sprachfertigkeiten von Kindern. Insbesondere brauchen Heranwachsende, die erst seit kurzem in Deutschland sind, eine zusätzliche Unterstützung beim Erlernen der Sprache, damit sie bessere Chancen in der Schule und im Leben haben..weiterlesen.


Gießener Allgmeine Zeitung, 22.01.2016, "Vegan kochen, Arabisch verstehen"

Andere Herkunftsländer, andere Fremdsprachenkurse an der Volkshochschule: Früher lernten Menschen, die
Deutsch unterrichten oder Einwanderer pädagogisch betreuen, häufig Grundlagen des Türkischen. Heute brauchen sie andere Sprachen, um sich mit Neuankömmlingen zu verständigen. Erste Interessenten gebe es für Kurse in Paschto und Tigrina – den Sprachen Afghanistans und Eritreas..weiterlesen.


Gießener Anzeiger, 28.01.2016, „Ehrenamtliche erfüllen wichtige Aufgabe“

Flüchtlinge, die das Asylverfahren durchlaufen haben, lernen in Integrationskursen Deutsch, in der Stadt vor allem an der städtischen Volkshochschule. Im Anzeiger-Interview spricht Schulleiterin Maria Veith über die aktuelle Situation an der Schule, ehrenamtliches Engagement und das respektvolle Miteinander..weiterlesen.


Gießener Allgemeine Zeitung, 21.01.2016, "Deutsch lehren darf längst nicht jeder"

Sie brauchen doch dringend Kursleiter, ich möchte bei Ihnen Deutsch unterrichten: Mit diesem Anliegen kommen zurzeit etliche Bürger zur Volkshochschule..weiterlesen.


Gießener Anzeiger, 21.01.2016, "Sprache und Gesundheit bleiben Schwerpunkte"

Die Volkshochschule (VHS) der Stadt Gießen sucht dringend „stadtnahe und bezahlbare Räume", sagte deren Leiterin Maria Veith bei der gestrigen Vorstellung des Programms für Frühjahr/Sommer 2016..weiterlesen.


Gießener Anzeiger, 05.11.2015, "Kunst als Sprache der Seele"

Als einen Ort der Begegnung und des Kennenlernens: So erlebten die Besucher überwiegend die Sprachenmesse in der Kongresshalle..weiterlesen.


Gießener Anzeiger, 08.10.2015, "Deutschkurse sind stark gefragt"

„2010 hatten wir 635 Teilnehmer der Kurse ,Deutsch als Fremdsprache’. 2014 waren es bereits 1800“, berichtete Maria Veith am Dienstag in der Sitzung des städtischen Ausländerbeirates...weiterlesen.


Gießener Allgemeine Zeitung, 28.09.2015, "Gelebte Integration - Interkulturelle Woche mit Fest eröffnet"

Mit einem fröhlichen »Come together« in der Volkshochschule Gießen feierten am Samstag viele Menschen den Auftaktder interkulturellen Woche..weiterlesen.


Gießener Anzeiger, 05.09.2015, „Grammatik und Schreiben sind meine Probleme“

Alle Mann zurück. Natürlich auch die Frauen. Alle müssen noch mal hinaus auf den Hof. Zurück auf Start. Der Andrang vor der Volkshochschule (VHS) ist am Morgen gewaltig..weiterlesen.


Gießener Allgemeine Zeitung, 01.08.2015, "Ehrenamtliche lehren Deutsch"

Wer Asylbewerbern Hilfestellung und einen ersten Einblick in die deutsche Sprache geben will, kann dies im Rahmen der VHS tun – und erhält dafür zudem unter Leitung von Sandra Koch eine Schulung an zwei Samstagen..weiterlesen.


Gießener Allgemeine Zeitung, 07.07.2015, "Mit Mütze und Smartphone - Wie lassen sich Alltagsgegenstände zur Selbstverteidigung nutzen?"

Stellen Sie sich vor, es ist früh am Morgen. Sie sind auf dem Weg zur Arbeit und haben sich gerade noch ein Brötchen gekauft. Das tragen Sie in der rechten Hand, in der linken halten Sie noch ein paar Münzen Wechselgeld. Plötzlich taucht dieser Mann vor Ihnen auf, versperrt Ihnen den Weg und bedroht Sie. Was machen Sie jetzt?..weiterlesen.


Gießener Allgemeine Zeitung, 24.11.2014, "Gießener VHS als Vorreiter"

Die Gießener Volkshochschule ist in diesem Jahr 95 Jahre alt und zählt damit zu den ältesten Volkshochschulen des Landes..weiterlesen.

erweiterte Suche

Unsere Programmbereiche

Login für Stammteilnehmer/-innen

Noch kein/e Stammteilnehmer/-in?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

vhs Stadt Gießen
Fröbelstr. 65
35394 Gießen

Telefon: 0641/306-1466, -1467, -1469, -1472
Fax.: 0641/306 2474
E-Mail: vhs@giessen.de

 

vhs Newsletter

Hier können Sie sich per E-Mail für den vhs-Newsletter an-/abmelden, der Sie 2x jährlich über Neuigkeiten der Volkshochschule der Universitätsstadt Gießen informiert:

vhs-News@giessen.de

Öffnungszeiten

persönlich:  

Montag:         8:00-12:00 Uhr

Dienstag:     14:00-16:30 Uhr

Donnerstag: 14:00-18:00 Uhr

Freitag:          8:00-12.00 Uhr

telefonisch:

gerne sind wir außerhalb der persönlichen Öffnungszeiten telefonisch für Sie da

per E-Mail: vhs@giessen.de

Auf Wunsch sind zusätzliche Termine außerhalb der Öffnungszeiten möglich

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen